Suchen  

   

Warenkorb  

Der Warenkorb ist leer
   

Find Us on Facebook  

Facebook Image
   

Was ist Chiptuning?

 

Beim Chiptuning werden die Parameter in der originalen ECU angepasst, vorhandene Drosseln entfernt und ggfls. auch ein Quickshifter implementiert. Somit ist ein Leistungszuwachs bis zu 15 PS und 10 Nm möglich.

 

Warum Chiptuning?

Es gibt doch viele Zusatzmodule zum Abstimmen!

 

Mit den Zusatzmodulen können lediglich die Einspritzung und evtl. auch noch die Zündung korrigiert werden.

Alle Drosseln bleiben erhalten!!!

Auch kann der Drehzahllimiter nicht angepasst werden und auch die Arbeitsweise des Limiters ist nicht veränderbar.

Zusatzmodule haben meist schlechte Verbindungsstecker und somit baut man sich viele Fehlerquellen ein.

Auch hinken die Zusatzmodule immer ein wenig nach, da sie erst die Signale der ECU abfangen, diese dann umwandlen müssen und dann erst weiter zu den Aktoren senden.

Dadurch lässt sich nie die volle Power des Bikes entfalten!

Von den vielfach höheren Kosten der Zusatzmodule ganz zu schweigen!

 

Welche Modelle können geflasht werden und was kann verändert werden?

Derzeit bieten wir Chiptuning für folgende Modelle an:

Suzuki GSX-R 600/ 750 ab K 4

Suzuki GSX-R 1000 ab K 3

Suzuki GSX-R 1300 Hayabusa

Suzuki SV 1000 ab 2005

Yamaha R6 ab 2006

Yamaha R1 ab 2007

Yamaha V- Max ab 2007

Yamaha XT 1200

Kawasaki ZX-6R ab 2005

viele Triumph, KTM, Aprilia und Benelli- Modelle

(weitere Modelle auf Anfrage!)

 

Folgende Änderungen können modellabhängig vorgenommen werden:

  • Entfernung der Gang-, Zündungs- undDrosselklappendrosseln
  • Leerlaufeinstellungen (bei elektronischer Leerlaufregelung)
  • Anpassung Drehzahlbegrenzer
  • Entfernung gangabhängiger Geschwindigkeitsbegrenzungen
  • Verbesserung der Gasannahme
  • Deaktivierung der Schubabschaltung bei geschlossener Drosselklappe
  • Anpassung Einspritzkennfelder
  • Anpassung Zündungskennfelder
  • Einschalttemperatur des Lüfters
  • Implementierung Quickshifter
  • Autotune über originale Lambdasonde
  • Erforderliche Einstellung zum entfernen des Zündschloß
  • Deaktivierung SLS
  • Deaktivierung Lenkungsdämpfer
  • Deaktivierung Auspuffklappen- Stellmotor
  • Deaktivierung Lambdasonde
  • Deaktivierung Leerlaufregelung
  • Implementierung Pitlimiter
  • Implementierung Traktionskontrolle
  • Reprogrammierung in den Serienzustand möglich

 

Basismaps für viele Modelle können durch Einschicken der ECU aufgespielt werden, wir empfehlen allerdings, die Kennfelder auf unserem Prüfstand erfahren zu lassen um die bestmögliche Performance zu gewährleisten.


Passende Quickshifter- Sensoren mit Steckverbinder, zum einstecken in den Kabelbaum, sind auch lieferbar.

 

Preise:

verbesserte Basismap aufspielen:                        ab € 199,-

Chiptuning mittels Autotune und Prüfstand:        ab € 399,-

passender Quickshifter- Sensor (Pull/ Push):     ab € 149,-

alle Preise inkl. MwSt., ggfls. zzgl. Versandkosten.

 

ACHTUNG: Nur für Rennsportzwecke, ohne ABE/ Straßenzulassung!!!

 

   

Bestseller

2,50 € pro Stück Startnummer 12
2,50 € pro Stück Startnummer 5
2,50 € pro Stück Startnummer 11
3,99 € pro Stück V2 Kolben
3,99 € pro Stück V2 Kolben links
2,50 € pro Stück Startnummer 8
   
© Bikeroffice Bingen